Friedhöfe sind die reichsten Plätze unseres Landes. Jede Menge unerfüllte Träume, Sehnsüchte und Lebenspläne liegen dort begraben. Zu viele Menschen, die gelebt wurden, statt selbst zu leben. Erfülltes Leben aber beginnt mit unseren Träumen. Wir brauchen eine neue Idee, wofür wir leben wollen!

In diesem Klassiker zeigt Johannes Grassl einen Weg auf zu dem Leben, für das wir geboren wurden. Es geht um Risiko statt Sicherheit, um die freie Wildbahn statt den Käfig, um leben statt nur funktionieren. Eine wichtige Frage ist: Passen wir unsere Ideale der Wirklichkeit an oder die Wirklichkeit unseren Idealen?